Home |Seitenanfang | zurück | Druckansicht | Sitemap | Kontakt | Impressum

Willkommen auf der

Kulturmeile Geyer - Tannenberg

Montag, 24. Juli 2017

Evan Evans Grab

Evansgrab_1.jpg

In das Bild über die Entwicklung der Orte Geyer und Tannenberg vom Bergbau- zum Industriestandort gehört auch Evan Evans, dem nicht nur Geyer und Tannenberg, sondern die gesamte sächsische Textilindustrie viel verdankt.
Evans, 1765 in Wales geboren, wird als Begründer der sächsischen Mulegarnspinnerei angesehen. Er kam 1802 nach Sachsen. Hier baute er Maschinen und verbesserte sie laufend durch neue Erfindungen.

Im Jahre 1812 begann Evan Evans den Bau seines eigenen Spinnereigebäudes, der Evans-Fabrik (s.a. Evansfabrik), auf dem ehemaligen Pochwerkplatz in Siebenhöfen, einem Ortsteil von Tannenberg.

Am 9. Dezember 1844, im Alter von 79 Jahren, verstarb Evan Evans in Geyer. Sein Grab mit dem Gedenkstein, befindet sich auf dem Kirchhof neben der St. Laurentiuskirche Geyer.

Der heute noch zu besichtigende Grabstein wurde aus Granitgestein der Binge  angefertigt und trägt folgende Inschrift:


Hier ruht in Gott Herr Spinnereibesitzer
Evan Evans
geboren 1765 in Llangellidt
gestorben 1844 in Geyer
In Erinnerung seiner hohen Verdienste um die Begründung
und Entwicklung der sächsischen Baumwollspinnereien
wurde diese Grabstätte unter Zuwendung von Staatsmitteln
im Jahre 1899 wieder hergestellt durch die Vereinigung
Sächsischer Spinnerei-Besitzer“  31

weitere Bilder

Evansgrab_4.jpg


zurück

aktualisiert: 2009/07/01 - Kulturmeile