Home |Seitenanfang | zurück | Druckansicht | Sitemap | Kontakt | Impressum

Willkommen auf der

Kulturmeile Geyer - Tannenberg

Mittwoch, 20. September 2017

Hieronymus Lotter informiert - November 2013

sich regen bringt Segen

Dem unermüdlichen Wirken der Freunde des Lotterhofes sei es geschuldet, dass Geldgeber wie die Ostdeutsche Sparkassenstiftung und die Erzgebirgssparkasse sich vom Konzept des Fördervereins e.V. Kulturmeile Geyer- Tannenberg zur Restaurierung des historischen Gebäudes überzeugen ließen und eine Finanzspritze in Höhe von 155.000 Euro zur Verfügung stellten. In einer feierlichen Zeremonie in den Gewölberäumen des Lotterhofes übergab der Vorstandsvorsitzende der Erzgebirgssparkasse, Roland Manz, den Betrag an die Vorsitzende des Vereins, Frau Dr. Marlies Kurtzer, die ihre Freude darüber in entsprechenden Dankesworten zum Ausdruck brachte. Nun können die Arbeiten zügig weiter gehen. Für die ersten drei Monate des neuen Jahres werden daher in den Räumlichkeiten des Lotterhofes keine Vereinsveranstaltungen angeboten bzw. private Feiern durchgeführt werden können, da statische Arbeiten zur Stabilisierung des Gebäudes in allen Etagen vorgesehen sind. Ab April sollen die Räume wieder für alle zugängig sein. Nach dem Einbau der Fenstergewände im 1. Stock hat die Fa. Müller aus Buchholz mit dem Einsetzen der neuen Fenster nach historischem Vorbild begonnen. Bis zum 1. Advent soll dies an der Nord- und Südseite beendet sein. Um in der Weihnachtszeit auf den Fortschritt bei der Sanierung des Gebäudes aufmerksam zu machen, möchte der Förderverein mit elektrischen Schwibbögen die neuen Fenster schmücken. Wer also von den Lesern einen funktionsfähigen Schwibbogen, den er nicht mehr benötigt, für den Lotterhof zur Verfügung stellen kann, melde sich unter 037346/6580 (Fam. Meyer), um ihn aus einem der 12 neuen Fenster in der Adventszeit erstrahlen zu lassen. Soll doch damit auch die Verbundenheit der Geyerschen mit ihrem historischen Zentrum zum Ausdruck gebracht werden. Natürlich sind die Exemplare auch als Leihgabe denkbar. Gegebenenfalls können als Alternative auch andere elektrische Gestaltungsmöglichkeiten Verwendung finden. Gegenwärtig laufen durch Freunde des Lotterhofes eine Reihe von Vorbereitungsarbeiten, um vor allen an den Adventswochenenden zahlreiche Besucher bei Glühwein und weihnachtlicher Bläsermusik vom Kirchturm begrüßen zu können. An dieser Stelle sei schon einmal Frank Wagner, der wiederum dem Förderverein kostenfrei wie im vergangenen Jahr 200 Liter Glühwein zur Verfügung stellte, ganz herzlich gedankt. Der Verkaufserlös fließt ausschließlich in die Gebäudesanierung. Wir haben allen Grund, uns auf die schönste Zeit des Jahres am und im Lotterhof Geyer zu freuen.

Ihr Hieronymus Lotter (alias D. Meyer/Vereinsmitglied)

dazu passendes Presselinks



zurück

aktualisiert: 2013/12/23 - Kulturmeile